Get Adobe Flash player

Suche

Kategorien

Redakteur_1

RathausDie Stadtratssitzungen vom Dezember 2017 und Januar 2018 behandeln wir dieses Mal zusammen. Sie waren inhaltlich geprägt von Bau- und Aufstellungsbeschlüssen, die einiges in der Stadt weiter voranbringen.

Baubeschlüsse gab es zum Postplatz, zur Stadthalle und zum Stadthallenufer. Letzteres bildet nun den Abschluss der Sanierungs- und Neugestaltungsmaßnahmen zwischen der Altstadtbrücke und der Stadtbrücke. Die Aufenthaltsqualität am Fluß wird vor allem durch originelle Sitzmöbel aufgewertet, die so in Fließrichtung geformt sind, dass sie auch einem weiteren Hochwasser standhalten werden. Für die Stadthalle beschloss der Stadtrat Bauleistungen, die endlich zu einer regelmäßigen Nutzung des kleinen Saales in der Sommerzeit führen werden. Weiterlesen

26232528_1807400682667778_3822783817985922370_o“Sehr geehrte Damen und Herren,

in meiner Rede zum Neujahrsempfang 2017 hatte ich schon angedeutet, dass unsere industriellen Flaggschiffe wie SIEMENS und Bombardier möglicherweise in schwere See geraten können.
Leider hat sich diese Vorahnung bewahrheitet und die Verunsicherung, wie es wirtschaftlich mit unserer Stadt und ihren Menschen weitergeht, ist gewachsen.
Der Weg öffentlicher Proteste, und prominente politische Unterstützung einerseits UND vertraulicher und vertrauensbildender Gespräche im Hintergrund andererseits ist und war richtig!
Dass unser OB Siegfried Deinege als vormaliger Bombardier-Manager die Handlungslogiken, die Sprache und die zielführende Ansprache der Managementebene weltweit operierender Konzerne kennt, ist ein glücklicher Umstand. Ich weiß, dass er seine Einflussmöglichkeiten sehr gut genutzt hat!
Hoffen wir also, dass SIEMENS und Bombardier weiterhin in Görlitz tätig sein werden und das unter Bewahrung von örtlichen Kompetenzen im Engineering Siemens in einigen Jahren mit neuer Produktpalette weiterhin in Görlitz eine Zukunft hat. Weiterlesen

20171227_100017“Sehr verehrte Damen und Herren,

das Jahr 2015 hat uns ‚auf dem falschen Fuß‘ erwischt, das Jahr 2016 aufgewühlt und umgetrieben und das Jahr 2017 hat uns nochmal einen „ordentlichen Magenschwinger“ versetzt, um es mit den Worten unseres neuen Ministerpräsidenten auszudrücken. Lassen Sie mich auf diese Weise gleich mit der Tür ins Haus fallen und den Ausdruck der Freude über die vielen Dinge, die uns gelungen sind, überspringen.

Wenn ich von ‚uns‘ spreche, meine ich uns, die Bürger für Görlitz, zunächst nur am Rande, aber eben auch. Denn das immense Gefechtsfeuer der die zurückliegenden Jahre alles dominierenden Debatte um die Flüchtlingsfrage und die innere Sicherheit zwischen Bund und Land und Land und Landkreis ging zum größten Teil über unsere Köpfe und berührte unsere Handlungskompetenz als Freie Wählergemeinschaft in der Kommunalpolitik nur wenig. Im Kern ging es für uns ja vielmehr darum, zu sagen, wes Geistes Kind wir sind, als politisch zu agieren. Das haben wir deutlich getan. Weiterlesen

AltenpflegeAm gestrigen Buß- und Bettag fand vor dem AWO Zentralhospital ein bundesweiter Aktionstag stattder auf den Personalnotstand in den Einrichtungen der Altenpflege unserer Stadt, unseres Landes aufmerksam machte.

Altenpflege ist ein brennendes, aktuelles Thema unserer Zeit. Es ist ein Geschenk das Leben länger als unsere Vorfahren genießen und erleben zu dürfen. Aber genießen und erleben heißt ,wir wünschen uns diesen Abschnitt im Leben mit Familie und Freunden selbstbestimmt leben zu können und oftmals ist das eben nur ein Traum.

Weiterlesen